Opti.PM » Updates

ID #1002

Ein Online-Update ist fehlgeschlagen. Opti.PM kann nicht mehr gestartet werden. Was kann ich tun?

Nach dem Durchführen eines Online-Updates startet Opti.PM nicht mehr.

Ursache sind fast immer unzureichende Rechte des angemeldeten Windows-Benutzers. Es ist dringend ratsam, in der Opti.PM Arbeitzsplatzverwaltung einen Windows-Benutzer zu hinterlegen, in dessen Kontext Online-Updates ausgeführt werden sollen. 

Wenn das Problem aufgetreten ist, dann gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Rufen Sie die Download-Seite  von opticonsulting.de auf.

  2. Rollen Sie nach unten in den Bereich "Software-Updates".

  3. Melden Sie sich mit Ihren Kundendaten an.

  4. Laden Sie die benötigte Datei auf Ihren Computer und führen Sie sie aus.
    HINWEIS:
    Auch dafür benötigen Sie unter Windows Administrator-Rechte!

Um das Problem für zukünftige Online-Updates ("Service Releases") zu umgehen, empfehlen wir dringend, die Anmeldedaten des Windows-Administrators in die Opti.PM Arbeitsplatzverwaltung einzutragen. In diesem Fall werden die Updates unter dem dort hinterlegten Benutzerkontext ausgeführt.
Starten Sie die Opti.PM Benutzerverwaltung, klicken Sie auf das Register Arbeitsplatzverwaltung und tragen Sie rechts die Daten für "Anmeldename" und "Kennwort" des Administrators ein.

Tags: -

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung der FAQ: 2013-08-12 13:33
Autor: Matthias Dobesch
Revision: 1.1

Digg it! Share on Facebook FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Übersetzungsvorschlag für Übersetzungsvorschlag für
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 1 (1 Abstimung)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

Kommentieren nicht möglich